„Ein Werk von großer Kraft“

Die Heidelberger Autorin und Bloggerin Juliane Gassert hat über meinen Roman „Wein oder nicht sein“ eine sehr interessante, pointierte Rezension publiziert, die mich zum Nachdenken angeregt hat. Denn ihr Text ist eigensinnig und eigenwillig, emotional, er reflektiert zugleich ihre Leseerfahrung. Die Rezension beleuchtet einige der wichtigsten Aspekte der Story auf sehr persönliche und nachdenkliche Weise.

Sie schreibt knapp:

„Uwe Kauss beschreibt dicht und emotional die Welt der Eingeschlossenen, aber auch den Weinzirkus. Rückblenden spiegeln Defizite, Erinnerungen werden wach, die drei Menschen geraten an ihre Grenzen. Die Weine im Keller nach Tagen des Kerkers sind nicht mehr die Weine, die sie lieben.“

Das hätte ich nicht besser formulieren können. Ihr Urteil:

„Denn es ist ein Werk von großer Kraft.“

Wow.

Den spannenden Text gibt’s hier auf www.einfachwein.de vollständig zu lesen. Es lohnt sich!

Wein oder nicht Sein

Comments are closed.